Deutschlandpokal: Degenmannschaft in der 3. Runde

Conrad Gennaro, Leonardo Rossi und Tristan Förster fechten in einer ausgeglichenen Partie den TV Dillenburg nach harter Gegenwehr nieder. Der Kampf war von Anfang an eng. Conrad beginnt mit einem 5:4 gegen den jungen Mika Ehringhaus, Tristan folgt mit einem 4:5 gegen Felix Kämpfer, Leo fechtet 6:5 gegen Routinier Axel Petri. Nach drei Durchgängen ist beim 15:14 für Dörnigheim noch nichts Entschieden. So knapp gehen auch die nächsten Gefechte aus. Nach sechs Durchgängen bleibt es beim Einpunktevorsprung: 30:29. Jetzt wird taktiert und Leo und Felix trennen sich 2:2. Im vorletzten Kampf sind es dann ausgerechnet die „Alten“, die den Punktestand wieder auffüllen. Conrad schlägt Axel 8:7, so dass Mike gegen Tristan mit zwei Punkte Rückstand den letzten Gang macht. Mika verkürzt um einen Treffer, es bleibt spannend bis zum Schluss. Letztlich gewinnen „Wir“ 45:44. Eigentlich das schönste Ergebnis überhaupt – zumindest im nachhinein.

Veröffentlicht unter Allgemein