Silberne Ehrennadel des Main-Kinzig-Kreises an Nils Hoffmann und Titus Förster

Im Rahmen der Sportlerehrung 2019 wurden aus unserer Vereinsabteilung Fechten Nils Hoffmann und Titus Förster in Anerkennung besonderer sportlicher Leistungen für das Jahr 2018 die Silberne Ehrennadel des Main-Kinzig-Kreises verliehen. Landrat Thorsten Scholz hielt in dem schönen neuen Bürgerhaus in Biebergemünd-Kassel die Laudatio für erfolgreiche Sportler*innen unseres Landkreises. Die Messlatte für eine Berücksichtigung war hoch. Zumindest ein dritter Platz bei einer Deutschen Meisterschaft einer olympischen Sportart, bzw. einer Sportart, die eine „dreistufige“ Qualifikationsstruktur hat, musste errungen worden sein. Die geehrten Sportler*innen kamen aus 15 Sportarten, und es wurden in etwa 120 bronzene und silberne Ehrennadeln verliehen.

Auch die Bedeutung gerade der Trainer*innen für die Durchsetzung des Verfassungszieles „Sport“ wurden gewürdigt. Im Paragraph 26g der Hessischen Verfassung heißt es: „Der Sport genießt den Schutz und die Förderung des Staates, der Gemeinden und der Gemeindeverbände.“ Der Main-Kinzig-Kreis würdigte unsere Trainer Christoph Frohwein, Christopher Traar und Norman Traar.